Kontakt

Stadtwerke Neckargemünd GmbH
Bahnhofstraße 54
69151 Neckargemünd

Service-Nr.: 0800 513 513 8
(kostenfrei) 

info@stadtwerke-neckargemuend.de
energieladen@stadtwerke-neckargemuend.de

Entstörstelle:

Erdgas: 06223 - 925 211
Wasser: 06223 - 925 222
Wärme: 06223 - 925 224
Straßenbeleuchtung:
06223 - 925 226
swn-beleuchtung@swhd.de

Erste Elektroladesäule für Neckargemünd

(vom 12.05.2016)

Kooperation beim Klimaschutz

Am 11. Mai übergaben die Stadtwerke Heidelberg der Stadt Neckargemünd einen Scheck für die Umsetzung ihrer Klimaschutzziele. Die Mittel stammen aus einem Klimafonds, der sich über das Ökostrom-Produkt des Energieversorgers finanziert. Die Stadt investiert den Betrag in eine Elektroladesäule im Parkhaus Pflughof, den Rest steuern die Stadtwerke Neckargemünd zu.

Für jeden Neukunden des Tarifs neckartal KLIMA fix zahlen die Stadtwerke Heidelberg als Vertriebspartner der Stadtwerke Neckargemünd15 Euro in einen Klimafonds ein, und für Kunden, die ihren Vertrag verlängern, noch einmal fünf Euro. Die Verbraucher beziehen mit dem Produkt hochwertigen Ökostrom, der mit dem ok-Power-Label zertifiziert ist, und fördern gleichzeitig die Umsetzung der Klimaschutzziele der Stadt Neckargemünd. „Mit unserem Klimafonds leisten auch die Bürger in Neckargemünd einen Beitrag zum Klimaschutz“, sagte Sabrina Günther, Leiterin des Geschäftskundenvertriebs der Stadtwerke Heidelberg Energie.

Das Vorhaben der Stadt, eine Elektroladesäule im Parkhaus Pflughof zu errichten, wird von den Stadtwerken Neckargemünd im Rahmen ihrer Energiekonzeption unterstützt. Sie finanzieren die Ladesäule zusammen mit den Mitteln aus dem Klimafonds. „Wir freuen uns darüber, dass Elektromobil-Nutzer im Parkhaus künftig ihr Fahrzeug kostenfrei mit Ökostrom aufladen können und wir gleichzeitig eine weitere Maßnahme aus unserer Energiekonzeption umsetzen können“, sagte Gerhard Barth, kaufmännischer Geschäftsführer der Stadtwerke Neckargemünd. „Davon profitieren die Bürger der Stadt und die Umwelt.“

Fünf Personen stehen vor einer Parkhaus-Einfahrt, in der Mitte ein Scheck.
Bei der Scheckübergabe im Parkhaus Pflughof (v.l.): Sabrina Günther (Stadtwerke Heidelberg Energie), Bürgermeister Horst Althoff, Nicola Lender (Klimaschutzbeauftragte von Neckargemünd) sowie Katharina Schimek-Hefft und Gerhard Barth (Stadtwerke Neckargemünd).
zurück